Soziale Tanzpädagogik

Folklore, Tänze der Welt, Phantasiereisen, Kostüme nähen, Aufführungen gemeinsam planen und durchführen.

Ich biete in diesem Bereich Fortbildungen an und kann dies über längere Zeit begleiten.

Das Übungsprogramm für Kinder

Methodik der Tanzpädagogik

Fortbildung  für Pädagogen/ Lehrer/innen und Menschen die mit Kindern arbeiten oder leben. Das 5/10 Minuten Programm erlernen.

Teil 1

Hier wird die Methodik aus tanzpädagogischer Sicht vermittelt. Anhand von Sprache führen wir die Kinder in die Bewegung. Phantasiereisen, die ich entwickelt habe, werden Sie theoretisch und praktisch kennen lernen und Werkzeuge erhalten um diese selbstständig anzuwenden.

Ziel ist es in der bewegungsarmen Zeit den Kindern einen Rahmen zu geben um Stress und Spannungen abzubauen. Ein Effekt ist es, entspannter und  ausgeglichener weiter am Unterricht teil zu nehmen. Also eine kleine kreative Pause mit großer Wirkung. Gleichzeitig soll auch der/die Pädagogin eine entspanntere Arbeitshaltung und ein besseres Miteinander in der Gruppe erzielen.

Geschichten die in eine Phantasiewelt führen. Hier werden Abenteuer bestanden oder Begegnungen mit der guten Fee erlebt. Hier wird gemeinsam gespielt, gelacht und getanzt. Hier wird aus einem imaginären Rucksack Ballast losgelassen.

Die Geschichten regen zu Bewegung an. Aber genauso können sie in Stille als Entspannungsgeschichten vorgelesen werden.

In der Phantasiewelt erreichen wir spielerisch und mit einfühlsamen Worten die Kinderseele.

Sanft lassen wir Erlebnisse geschehen, die helfen zu entspannen, zu regenerieren oder den Alltag mit seinen Sorgen vergessen lassen.

 

Während meiner tanzpädagogischen Arbeit stellte ich immer wieder fest, wie gerne Kinder und Jugendliche eintauchen  in die Welt der Bewegung und der Phantasie. Als ich meine Arbeit im Internationalen Bund für Sozialarbeit als Tanzpädagogin begann, durfte ich über Jahre mit Jugendlichen aus verschiedenen Kulturen in viele Welten "reisen". Die Kinder zeigten, wie sinnhaft die künstlerische Auseinandersetzung mit der Welt sein kann, um auch schwere Themen einmal zu vergessen.  Durch das gemeinsame Gruppenerleben konnten sie oft gestärkt in den Alltag zurückzukehren.

 

Das Übungsprogramm

 

In den Jahren meiner tanzpädagogischen Tätigkeit, mit eigenen Tanzschulen und als Lehrerin an anderen Schulen entwickelte ich eine Reihe von Geschichten. Diese sind so oft angewendet wurden und die Erfahrungen zeigten, dass es ein Weg ist um Stress abzubauen.

Die Bewegung hilft den Körper zu lockern.

Das Sozialverhalten in der Gruppe ändert sich, dank gemeinsamer Erfahrungen.

 

Und vor allem, sie machen Spaß! Es ist solch ein Spaß, wenn wir z.B. die Geschichte auf dem Schiff spielen und uns vorstellen, wie ein Sturm uns schlafend aus der Hängematte wirft und wir an Deck hin und her rollen.....puh zum Glück lässt der Sturm nach und alle sind an Bord geblieben!

 

Einige Geschichten sollen Sie auf einen selbstständigen Umgang  mit den Bewegungen vorbereiten. 

 

Erlernen des Programmes für Pädagog/innen, Erzieher/innen,Sozialarbeiter/innen und Eltern.